Einladung zum 18. Wochner-Treffen in Nördlingen

Liebe Wochner-Freunde,
wir wünschen Euch noch alles Gute zum Neuen Jahr 2015, vor allem Gesundheit und viele schöne WOMO-Touren.
Beim letzten Treffen in Wipperfürth haben Sabine und ich die Aufgabe der Organisation des 2015er-Wochner-Treffens übernommen. Wie immer findet es am Himmelfahrts-Wochenende statt.
Vorweg hierzu ein wichtiger Hinweis für Neulinge:
Wir sind kein Verein, Club oder ähnliches. Es kostet keine Beiträge. Niemand geht irgendeine Verpflichtung ein. Jeder entscheidet für sich, ob er an einem Treffen teilnehmen möchte oder nicht. Nach verbindlicher Anmeldung und anschließender kurzfristiger Absage fallen lediglich Kosten für gebuchte Leistungen an, sofern diese nicht noch storniert werden können.
Weiter gibt es auch keine offizielle Verbindung zur Firma Wochner. Das Wochner-Team hat selbstverständlich Kenntnis von unserem Treffen und begrüßt es ausdrücklich.
Termin: Do 14.05.2015 bis So 17.05.2015
Ort : Campingplatz Ringlesmühle, Ringlesmühle, 73469 Riesbürg-Utzmemmingen
Link : http://www.ringlesmuehle.de
GPS : 48°49'32.84''N 10°24'33.52''E
Die Ringlesmühle ist ein einfacher und ruhig gelegener Campingplatz, etwa 8 km entfernt (SW) von der Stadt Nördlingen. Deren Stadtkern ist noch komplett im Stil des Mittelalters erhalten, und ist Ziel eines gemeinsamen Ausflugs.

3 Bilder vorhanden

Auf dem Platz wird ein großer Geländeteil für uns reserviert. Wer möchte, kann gerne auch früher anreisen. Wir werden ab Dienstag Nachmittag anwesend sein. Für den Zeltaufbau am Mittwoch freuen wir uns über Helfer.
Getränke: Unser Platzwart Hr. Vierkorn stellt eine Zapfanlage mit Bier, sowie alkoholfreie Getränke in Kisten. Abgerechnet wird über eine Strichliste bei der Abreise.
Brötchenservice: Die Bestell-Liste liegt am Vortag im Zelt aus, die Brötchen liegen dann morgens ab 8:00 im Zelt bereit.
Einkaufsmöglichkeiten: Die Ringlesmühle liegt im Grünen. In Utzmemmingen (2 km ebene Strecke) gibt es einen Bäcker und einen Metzger.
Ausstattung des Campingplatzes: Strom, Ver- und Entsorgung, warme Duschen incl.
Abrechnung des Campingplatzes: Der Pauschalpreis beträgt 15€ je Fahrzeug und Tag, incl. Strom. Bezahlt wird direkt beim Platzwart Hr. Vierkorn
Bitte meldet Euch bis spätestens 28.02.2015 mit dem beigefügten Formular zum Treffen an, damit wir für die Planung (Zeltgröße, Bus- und Gaststätten-Reservierung, Zugfahrt) die genaue Teilnehmerzahl kennen !
Bitte informiert uns auch, wenn Ihr definitiv nicht am Treffen teilnehmen könnt !!
Für Rückfragen erreicht ihr uns per Mail oder Telefon, Sabine auch über Facebook. Die Einladungen versende ich entsprechend der aktuellen Liste der Wochner-Freunde per Mail, oder bei nicht angegebener Mail-Adresse per Post. Sollte Euch noch Interessenten bekannt sein, leitet diese Mail bitte weiter.
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme, und freuen uns darauf Euch wiederzusehen !
Viele Grüße
Sabine und Michael Klumbach
Anlagen:
Programm
Bestellmöglichkeit für ein individuelles Wochner-Namensschild
Speisekarten für die Tagesausflüge
Links für weitere mögliche Aktivitäten
Anmeldung (separat)
Programm für das 18. Wochner-Treffen:
Donnerstag, 14.05.2015:
Anreisetag
18:00 gemeinsames Grillen am Holzkohlengrill (wird bereitgestellt)
Jeder bringt sein Grillgut selbst mit, sowie nach Möglichkeit einen Salat oder eine andere Beilage/Nachtisch für das gemeinsame Buffet
19:30 Vorstellung der Teilnehmer
Diskussion der Organisation des Folgetreffens
Freitag, 15.05.2015:
10:00 Start Radtour nach Nördlingen (flach, gesamt 25km)
Für Nicht-Radler wird ein Bus- oder Taxi-Transfer organisiert: Bitte unbedingt den Bedarf melden
11:00 Stadtführung in Nördlingen (historische Altstadt) in Gruppen je max. 30 Teilnehmer
12:30 Gemeinsames Mittagessen im Hotel Klösterle (Auswahl am 14.05. erforderlich)
14:00 Rückfahrt zur Ringlesmühle
18:00 Grillen wie am Vorabend, Grillgut und Salat bringt jeder selbst
Samstag 16.05.2015:
10:00 Start der Tagestour zur Abtei Neresheim mit dem Bus
11:00 Führung durch das Kloster
12:00 Gemeinsames Mittagessen im Klosterhospiz Neresheim (Auswahl am 15.05. erforderlich)
13:30 Fahrt mit der Härtsfeld-Museumsbahn mit Dampflok Bj. 1913 (Sonderfahrt für uns)
14:45 Rückfahrt mit dem Bus zur Ringlesmühle
18:30 Reichhaltiges Buffett vom Landgasthof ‚Zum Kreuz‘
Sonntag 17.05.2015:
10:00 Weißwurstfrühstück mit Bretzel
10:45 Beginn gemeinsamer Zeltabbau
Namensschilder
Ein schöner Brauch beim Treffen ist das Tragen von Namensschildern, um speziell den neuen Teilnehmern rasch ein Kennenlernen zu Ermöglichen. Bei der in den letzten Jahren stark angestiegenen Teilnehmerzahl sind die Namensschilder sicher auch für die alten Hasen eine Hilfe.
Unser Wochner-Freund Roland Klüver fertigt seit vielen Jahren in mühevoller Handarbeit individuelle Wochner-Namensschilder, und würde sich auch 2015 wieder dazu bereiterklären (Vielen Dank !!).
Ein Beispiel:
Falls ihr Bedarf habt, bitte ich um eine Mail an mich mailto:Michael.Klumbach@t-online.de bis 28.02.2015 mit den folgenden Angaben
- Name
- Vorname
- Typ (Teilintegriert oder Alkoven)
- Schürzenfarbe
- Befestigung mit Broschennadel Euro 2,-- oder
- Befestigung mit Super-Magnet Euro 4,--
Ich würde die Bestellungen sammeln und an Roland weiterleiten. Er benötigt für die Herstellung, speziell die mehrfache Lackierung, mehrere Wochen.
Es steht natürlich jedem frei auch ein anderes Namensschild mitzubringen und zu tragen.
Speisekarten für die Restaurants bei unseren Ausflügen
Aufgrund der großen Teilnehmerzahl muss ich das Essen jeweils am Abend vorher bestellen. Die Speisekarten sende ich Euch deshalb als Vorinformation, und lege dann im Zelt Listen aus.
Freitag 15.05.2015 12:30, Restaurant ‚Klösterle‘, Innenstadt von Nördlingen
Samstag 16.05.2015 12:00, Klosterhospiz Neresheim, direkt im Innenhof des Klosters
Vorschläge für weitere Aktivitäten
Wer vor oder nach dem offiziellen Treffen noch Zeit in der Region Aalen/Nördlingen verbringen möchte, dem kann ich folgende Tipps geben:
- Limes-Therme Aalen: Therme im römischen Stil am Hang mit weitem Blick über Aalen, Übernachtungsmöglichkeit für WOMOs
- Besucherbergwerk Tiefer Stollen, Wasseralfingen bei Aalen: Erzgrube aus der Zeit von 1850, Fahrt mit der Lorenbahn, Führung durch den Abbau (gesamt etwa 2h). Asthma-Behandlung im Stollen
- Rieskrater-Museum, Nördlingen: die Umgegend wurde vor etwa 15 Mio Jahren durch den Einschlag eines 1 km großen Asteroiden geformt
- Stadtkern von Dinkelsbühl: schöne Altstadt aus dem 15. Jahrhundert
- Brauerei Oettinger, Oettingen: Betriebsbesichtigung nach Voranmeldung möglich, sonst Schloss in Oettingen
- Steiff-Museum, Giengen an der Brenz: Heimat der berühmten Teddybären
- Burg Harburg: guterhaltene Burganlage aus dem 12. Jahrhundert